Feinkost und Schokolade

Kaffee

KAFFA Wildkaffee aus Äthiopien Jetzt BIO- und FAIRTRADE zertifiziert! "Als besten Kaffee der Welt" bezeichnen GEO-Mitarbeiter Dr. Reiner Klingholz und Top-Sommelier Stéphane Gass den einzigen Wildkaffee der Welt. Er wächst im ehemaligen Königreich Kaffa in den letzten Regenwäldern von Äthiopien. Direkt für das GEO Projekt im Bonga Forest: Durch die Einbindung in ein zukunftsweisendes Entwicklungshilfe-Projekt erhalten Sie mit Kaffa-Kaffee den ersten ökologisch, ökonomisch und sozial nachhaltigen Kaffee, der direkten Regenwaldschutz, angemessene Erzeugerpreise sowie Gesundheits- und Bildungsinitiativen ideal miteinander verbindet. Inzwischen profitieren 40.000 Menschen unmittelbar von dieser Kaffeespezialität. Durch den Kauf des Kaffa-Kaffees unterstützen Sie direkt das GEO-Projekt im Bonga Forest. KAFFA medium Ein kräftiger, gut verträglicher Kaffee mit ungewöhnlichen Geschmacksnuancen und gehaltvollem Grundton. Vornehm, würzig und voller Aroma. KAFFA Espresso Ein vollmundiger Espresso mit würzigem Grundton, milder Säure und feiner Süße, der besonders gut verträglich ist. Elegant und lang anhaltend. Als ganze Bohne ideal für den Vollautomaten.

Erblüh Tee

nur wenigen Masterbinderinnen in China ist die Fähigkeit vorbehalten, den Erblüh-Tee per Hand zu einem einzigartigen Kunstwerk zu binden – was ihn zu einer Rarität macht. Innerhalb der Erblüh-Tee-Kugel befinden sich natürliche eingebundene Blüten, in unterschiedlichen Formen und Farben. Die Erblüh-Tee-Kugel entfaltet ihr Geheimnis, wenn sie in ein Gefäß mit kochendem Wasser gegeben wird. Erst dann beginnt sie sich in einer spannenden und faszinierenden Weise zu öffnen und bringt am Ende der Aufgussinszenierung die eingebettete Blüte hervor, die aus ihr majestätisch emporsteigt. Unsere Erblüh Tees werden aus erlesenem weißen Tee hergestellt. Verschiedene Geschmacksvarianten Weißtee - Die begehrte "erste Pflückung" des Weißen Tees erfolgt zum Frühlingsbeginn, wichtig für die Qualität sind dabei das richtige Wetter sowie die Ernte zu einer bestimmten Tageszeit. Geschmacklich ist der Weiße Tee leicht und lieblich mit einem unverwechselbaren fruchtigen Aroma.

 


 

 


 

Olivenöl

Jordan Olivenöl Griechenland / Insel Lesbos Die Oliven für Jordan Olivenöl stammen ausschließlich aus eigenem Anbau sowie von Familien aus der Bergregion der Insel Lesbos. Das Öl besteht zu 1/3 aus der Sorte Kolovi, zu 2/3 aus der Olivensorte Adramitiani. Die Oliven werden von Hand geerntet, kaltgepresst und innerhalb von 12 Stunden weiterverarbeitet. Die im Vergleich zu anderen Sorten geringe Ölergiebigkeit von 22-25 % kommt dem ausgezeichneten Aroma und der leichten Verträglichkeit zugute. In Griechenland wurde das Olivenöl mit einem 1. Platz ausgezeichnet, auch DER FEINSCHMECKER empfiehlt dieses Olivenöl als eines der geschmackvollsten, besten griechischen Öle. Die deutsche Familie Jordan wurde in Italien mit dem "Gran Menzione" Award ausgezeichnet, in China unter die Top 3 gewählt, in Spanien gewann die Olivenölmühle den 1. Platz und der Feinschmecker prämierte Jordan Olivenöl zum 3. mal. Monika Kellermann nahm Jordan Olivenöl in Ihren neuen Guide für Olivenöl auf und im Oktober stellt Jordan Olivenöl im Louvre in Paris aus. Zuletzt wurde die Olivenölmühle beim ersten nationalen Wettbewerb als beste in Griechenland ausgezeichnet. Bastian Jordan, der das kleine Familienunternehmen in der 3. Generation führt, freut sich über diese namhaften Preise und Auszeichnungen. "Wir werden hart daran arbeiten die Qualität noch mehr zu verbessern. Hierbei setzen wir auf Handarbeit bei der Ernte und modernste Technik bei der Weiterverarbeitung. Die größte Auszeichnung ist für uns jedoch die Bestätigung unserer Kunden, die unser Jordan Olivenöl so schätzen. Unter diesen befinden sich mitunter zahlreiche Spitzenköche aus Deutschland und Frankreich." Jordan Olivenöl ist ein inhabergeführtes Familienunternehmen und wurde von der seit 1989 auf der Insel Lesbos ansässigen Familie Rolf, Heidi und Bastian Jordan gegründet. Thomas und Doris Kerner die Eltern von Heidi Jordan und Großeltern von Bastian Jordan, leben ständig auf der Insel Lesbos und regeln den reibungslosen Ablauf vor Ort, in Griechenland. Drei Generationen, arbeiten also ständig für den Erfolg, von Jordan Olivenöl.

Balsamico

Aceto Balsamico 'Giusti Riserva' von Giusti (Modena) aus Italien/Emilia Romagna Giusti – das ist uralter Adel unter den Balsamico Produzenten seit 1605, das sind großartige, traditionelle Produkte, das ist hohe Qualität, das ist Geschichte, das sind jahrhundertealte Fässer für die Reifung von Balsamicoessig…so lässt sich das ewig fortsetzen. In erster Linie gilt das Unternehmen Giuseppe Giusti als König der Balsamico-Erzeuger, sowie als Begründer der „Golden rules“ für die Herstellung erstklassigen Balsamicoessigs, die Giuseppe Giusti 1863 anlässlich der Tradeshow in Modena (Esposizione Agraria) niederschrieb. Bekannt ist diese Schrift heute als „La Recetta di Giusti“ (Guistis Rezept). Um sich das Image des Vorreiters zu erhalten, hat Giusti über die Jahre eine hochfeine Kollektion von Balsamicoessigen allerhöchster Qualität entwickelt, die mit eigener, delikater Charakteristik überzeugt. Der Stolz auf die eigene Geschichte, die Liebe zur eigenen Tradition, der Patriotismus zur eigenen Vergangenheit und die Leidenschaft zum eigenen Produkt, zeigt sich auch heute in hochqualitativen, authentischen und individuellen Balsamicoessigen. Aceto Balsamico 'Giusti Riserva'

 


 

 


 

Indische Gewürze. die zur Zeit aktuelle Gewürzpalette (Stand. 06.02.2017)

  • Chillipulver scharf - LAL MIRCH (rot) – 35 Gramm Dose 4,60 EUR
  • Birdeye Chilies, ganz & scharf BIO - 20 Gramm Dose 4,80 EUR
  • Ingwerpulver AADRRK SAUNTH - 35 Gramm Dose 4,65 EUR
  • Kreuzkümmel Jira 40 Gramm Dose - 3,95 EUR
  • Kurkumapulver (Gelbwurz) 45 Gramm Dose - 3,95 EUR
  • Muskatnuss JAIPHAL 5 Stück - 5,70 EUR
  • Zimt gemahlen Vietnam DALCHINI Vietnam 40 Gramm Dose - 5,20 EUR
  • Vanillestange Planifolia 16-17cm - 1 Stück - 4,90 EUR
  • Pfefferkörner grün Hari MIRCH 30 Gramm Dose - 5,20 EUR
  • Urwaldpfeffer weiß (BIO) 40 Gramm Dose - 6,20 EUR
  • Zitronenpfeffer (BIO) 40 Gramm Dose - 5,95 EUR
  • Maharashtra Curry (Gewürzzubereitung) - 40 Gramm Dose - 6,30 EUR
    Zutaten: Koriander, Chilli, Kreuzkümmel schwarz, Pfeffer schwarz, Kurkuma, Zimt, Nelke, Kokoss, Salz, Asant
  • Chicken Masala (Gewürzzubereitung) – 40 Gramm Dose 6,30 EUR
    Zutaten: Coriander, Chilli, Kreuzkümmel schwarz, Pfeffer schwarz, Knoblauch, Kurkuma, Zimt, Nelke, Senfkörner, Kardamom schwarz, Lorbeerblatt, Salz

 


 

 


 

Einfach köstlich !!! Sawade Pralinen

Sawade ist Berlins älteste Pralinenmanufaktur. Die Manufaktur wurde im Jahr 1880 "Unter den Linden" in Berlins Mitte gegründet. Das erste Ladengeschäft für feine hausgemachte Pralinen, Konfekte und Bonbons wurde am Berliner Prachtboulevard im Haus Nr. 19 eröffnet.

Man erzählt sich, den charmanten Confiseur und Gründer Ladislaus Ziemkiewicz verband eine besondere Beziehung zu seiner Nachbarin, Madame Marie de Savadé … Fest steht, sie war die Namenspatin für sein erstes Geschäft für feine hausgemachte Pralinen, Konfekt und Bonbons.

 


 

 


 

Schokolade

RIO NAPO Grand Cru
Waldschokolade aus Ecuador

Cacao Nacional aus Ecuador zählt zu den edelsten Aromakakaos der Welt. Am Rande des Amazonasbeckens gedeiht er besonders gut: Mitten im Urwald, unter den Schatten spendenden Kronen größerer Bäume, angebaut von indianischen Kleinbauern.60 dieser Kleinbauern haben 1997 die Kooperative "Kallari" gegründet, deren Mitarbeiter während der Erntesaison die frischen Kakaobohnen sammeln, fermentieren und trocknen. Die Kooperative hilft den Bauern, ihren Wald zu bewahren und trotzdem ihr Einkommen aus ihm zu beziehen. Unterstützt wird sie dabei von "GEO schützt den Regenwald e.V.". Vorhandene, unberührte Wälder werden erfasst, in ihnen dürfen keine neuen Anbauflächen angelegt werden. Für die traditionell bewirtschafteten Areale gelten strenge ökologische Standards. In Schwyz, bei der Firma Felchlin, werden die Kakaobohnen aus Ecuador auf traditionelle Weise verarbeitet: Erst im Kugelröster geröstet, werden die Kakaobohnen danach 48 Stunden lang in der so genannten Längsreiberconche veredelt. Dadurch erhält die Schokolade einen einzigartigen zarten Schmelz, der sie auf der Zunge zergehen lässt.

RIO NAPO Grand Cru Waldschokolade in 2 köstlichen Varianten:

RIO NAPO 40%, Grand Cru Waldschokolade BIO
Milchschokolade mit 40% Kakao und feinsten Kakaosplittern, Original Schweizer Herstellung
Zutaten: Rohrzucker, Kakaobutter, Schweizer Vollmilchpulver, Kakaomasse (Kalliari Ecuador), Emulgator: Sonnenblumenlecithin

RIO NAPO 73%, Grand Cru Waldschokolade BIO
Edle, dunkle Schokolade mit 73% Kakao und echten Kaffeesplittern aus wildem Coffea Arabica, Original Schweizer Herstellung.

 


 

Coppeneur Praliné-Chocoladen

Von Natur aus strebt der Mensch nach neuen Herausforderungen. Das gilt auch und insbesondere für die angenehmen Seiten des Lebens. So ist es kaum verwunderlich, dass sich echte Schokolade nicht allein als kraftspendendes Getränk, sondern bald auch in fester Form verbreitete. Dazu trugen bereits die Kolonialisten bei, die die ursprünglich indianischen Rezepturen variierten und verfeinerten.

Sie kochten einen Sud zu einem festen Brei, den sie portionsweise auf Palmblätter gaben und dort abkühlen ließen. So entstanden die Vorläufer heutiger „Schokoladentafeln". Das Jahr 1674 war der Beginn eines neuen Genuss-Zeitalters: Aus Kakao, Zucker und milder Würze hergestellt, wurde dem staunenden Publikum im Londoner Chocolate House „At the Coffee Mill and Tobacco Roll" die erste „Knabberschocolade" präsentiert: Dieser „Schokoladenriegel auf spanische Art" war schmackhaft und schön anzusehen.

Mit ihrer zunehmenden Verbreitung streifte die „Schokolade in fester Form" mehr und mehr den Status des reinen Arznei- und Heilmittels oder des Gewürzes ab. Umso mehr erfreute sie sich als Naschwerk wachsender Beliebtheit. Immer neue Kompositionen wurden seither ausprobiert und bereicherten fortan das Angebot. Allerdings kam es bei der Dosierung der Zutaten und Gewürze damals schon - wie auch noch heute - auf die richtige Dosierung an. Wahre Meister ihres Fachs haben den ursprünglichen Charakter der Schokolade wieder neu entdeckt und in zeitgemäße Form gebracht.

Gilt es doch, dem authentischen Genuss von Kakao und Schokolade durch Besinnung auf die ungeheure Vielfalt wohlschmeckender Zutaten und Gewürze wieder Geltung zu verschaffen. So erinnern heute handgeschöpfte Praliné-Chocoladen von coppeneur an jene scheinbar längst vergessene Zeit, in der Kakao vornehmlich als Gewürz diente und Schokolade weitaus vielfältiger und würziger genossen wurde. Den Chocolatiers von coppeneur ist es gelungen, den Genuss fester Schokolade in zeitgemäßer Form zu interpretieren - ohne Rücksicht auf überkommene Konventionen.

Besuchen Sie doch auch einmal meinen Webshop